Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 29. Oktober 2010

Der Auto Wintercheck

  1. 1.Funktion der Aussen-und Instrumentenbeleuchtung und Hupe prüfen.
  2. 2. Funktion der Instrumente, Warn- und Kontrollleuchten prüfen.
  3. 3.Funktion und Zustand der Scheibenwischer, Frontscheibe und Waschanlage prüfen und Scheibenreiniger mit Frostschutz auffüllen.
  4. 4.Funktion der Kupplung auf Leichtgängigkeit und Spiel prüfen.
  5. 5.Vorhandensein von Warndreieck, Verbandmaterial (Haltbarkeitsdatum beachten) und Warnweste (gewerblich Pflicht) prüfen.
  6. 6. Unterbodenschutz auf Beschädigung prüfen (ggf.Unterbodenkonservierung durchführen).
  7. 7.Motor, Getriebe, Lenkung und Radaufhängung, Leitungen und Schläuche sowie Antriebswellen und Manschetten auf Beschädigung und Dichtheit prüfen.
  8.  8.Auspuff und Hinterachse auf Beschädigung und Dichtheit prüfen.
  9. 9.Füllstände von Motoröl, Kühlflüssigkeit (Frostschutz beachten), Servolenkung, Batterie, Brems-und Kupplungsflüssigkeit prüfen.
  10. 10. Ladezustand der Batterie prüfen.
  11. 11.Antriebsriemen der Lichtmaschine und anderer Aggregate auf Zustand und Spannung prüfen.
  12. 12.Bei Dieselmotore den Kraftstofffilter entwässern (wenn möglich).
  13. 13.Winterräder anbauen (dabei Verschleißzustand der Scheibenbremsbeläge kontrollieren) und Zustand, Luftdruck und Profiltiefe (mind.4mm) prüfen.
  14. 14.Reserverad Luftruck prüfen oder Reifenpannenset Haltbarkeitsdatum prüfen.
  15. 15.Schaltung, Lenkung, Heizung, Betriebs-und Handbremse auf Funktion prüfen.